Ulfenbach

Der Ulfenbach ist ein sportlich wirklich interessanter kleiner Wildbach, der auch landschaftlich sehr entzücken kann. Er verläuft durch ein sehr schönes, teilweise sogar schluchtartiges Tal des Odenwalds. Befahrbar ist er nur nach starken Regenfällen und zur Zeit der Schneeschmelze. Er gehört neben der Mümling zu den Odenwaldwaldbächen die am häufigsten einen zum Paddeln ausreichend Wasserstand führen. Es gibt keinen Pegel für den Ulfenbach, sollte eine Fahrt geplant werden, so kann an der Brücke zwischen Heddesbach und Flockenbusch ein Hilfspegel zu Rate gezogen werden. Auf der rechten Straßenseite befindet sich auf der linken Flussseite ein Betonrohr, ist dieses vom Wasser überspült, so kann ab Oberschönmattenweg oder Korsika der Ulfenbach befahren werden, reicht das Wasser bereits bis zur Wiese, so kann sogar ab Waldmichelbach befahren werden, steht das Wasser auf der Wiese ist eine Fahrt ab Affolternbach möglich.

Bei beginnendem Hochwasser lässt die Wasserqualität etwas zu wünschen übrig und wie bei jedem Odenwaldbach, ist mit Baum- und Strauchhindernissen zu rechnen. Es empfiehlt sich nicht die neuesten Paddelklamotten zu tragen.

Die Schwierigkeiten des Ulfenbach befinden sich

  • Afoffterbach bis Heckenmühle: WWI
  • Heckenmühle bis Waldmichelbach: bis WW III+

Ab Waldmichelbach WW 2-3 auf den letzten Abschnitt bis zur Mündung in Hirschhorn WW I. Jedoch sollte bedacht werden, dass der Ulfenbach eine relativ schnelle Strömung hat und es zahlreiche Wegebrücken(tlw. nicht unterfahrbar) und Baumhindernisse gibt, die teilweise erst sehr späht gesehen werden können. Eine schnelle Reaktionsfähigkeit und sicheres Rollen schadet nicht und für Anfänger ist der Ulfenbach nicht geeignet.

Der klassische Einstieg befindet sich am Sportplatz in Korsika, es kann aber auch in Oberschönmattenweg eingestiegen werden. Ist eine Befahrung ab Affolterbach (s.o.) möglich, so muss beachtet werden, dass in Aschbach eine Brücke umtragen werden muss und der Tunnel der Coronitwerke in Waldmichelbach, nach vorheriger Besichtigung entweder durchfahren werden kann oder umtragen werden muss. Ist eine Befahrung ab Waldmichelbach oder sogar Affolterbach möglich, müssen ab Korsika die fast alle 16 Brücken umtragen werden.

Ulfenbach

Alle Wehre des Ulfenbachs sind fahrbar, bis auf eines vor der Fabrik kurz hinter Langenthal(Km 5,5; nur selten trafen wir den Schieber offen an, so dass eine Befahrung möglich ist). Hier sollte auch überlegt werden ob man mühsam ca. 600m rechts oder links die Fabrik umträgt oder mutig die Fahrt durch den stockdunklen, ca. 100m langen Tunnel unter der Fabrik fortsetzt. Im Tunnel muss man sich immer links halten, das Wasser hat aber hier keine nennenswerte Strömung, so dass dies kein Problem darstellt. Kurz vor Ausgang(man sieht schon Licht) befindet sich noch ein kleines Steilwehr(ca.50cm) dass problemlos links gefahren werden kann. Hier sollte man auf keinen Fall in den rechten Arm des Tunnels gelangen, der deutlich schmaler ist als der Hauptkanal, die Strömung stark zunimmt, so dass ein zurückpaddeln nicht möglich ist und hier eine Verklausung üble Folgen haben könnten. Wer die Befahrung und die Umtragung des Tunnels scheut, kann auch erst in Langenthal hinter dem Sägewerk einsetzen.

Ausstieg befindet sich in Hirschhorn, hier mündet der Ulfenbach in den Neckar. Es kann problemlos bis in den Neckar gepaddelt werden, hier befindet sich auch direkt an der Mündung ein großer Parkplatz.

Einstiege:

Affolterbach; Waldmichelbach unter den Coronitwerken, Straßburg, Unterschönmattenwag, Korsilka, Langenthal Parlplatz unterhalb der Fabrik

Ausstiege:

Korsika, Langenthal Tennisplatz/Spielplatz, Hirschhorn