Völlig überrascht das es doch Interessenten auf eine im DKV-Sportprogramm angebote Gemeinschaftsfahrt gab, kam ich morgens bei nasskaltem Wetter mit Niesel am Bootshaus an. Das traditionelle Anpaddeln des Kanu-Sportkreis Mannheim startete in Edingen, aber da unsere Vereinskilometerleistung in den letzten Jahren immer weiter abnahm, wollte ich dem Trend entgegentreten, die Strecke verlängern und startete bereits beim Bootshaus. Doch eine weitere Teilnehmerin fand sich ebenfalls sehr früh am Nikotion - und Alkoholgeruch geschwängerten Bootshaus ein, entweder um sich mit tibetischen Atemübungen mental auf die bevorstehende Tour vorzubereiten oder weil sie sich in der Abfahrtszeit vertan hatte.

Meine Tour startete in Heidelberg bei Nieselregen und führte über den Wieblinger Altneckar nach Edingen. Wegen des Wehrdurchbruchs war die Fischtreppe trocken, aber es sei gesagt auch mit einem Seekajak lässt sich der Durchbruch gut befahren.   

Als ich ihn Edingen eintraf hatte der Niesel aufgehört und die Wolken fingen langsam an der Sonne zu weichen. Trotz des schlechten Wetters am Morgen fanden sich ca. 80 Paddler, davon 4 WHWler am Bootshaus des TV Edingen ein um nach der offiizellen Begrüßung und Ansprache sich mit den verschiedensten Paddelbooten aufzumachen um bis zum Bootshaus kurz vor der Mündung in den Rhein zu paddeln.

Beim Wehr in Ladenburg setzten wir in den Ilvesheimer Altneckar über und manch Paddler bekam große Augen in Anbetracht der schönen Wellen, die es dort zu bezwingen gab. Genauso spannend wurde es noch einmal unter der Brücke in Ilvesheim und unter der Autobahnbrücke wo schöne Schnellen auf uns warteten. 

Beim Wassersportverein Mannheim Feudenheim gab es die Möglichkeit sich kostengünstig und schmackhaft verköstigen zu lassen - und solange man nicht zu den Zuletzteintreffenden gehörte, war die Auswahl auch groß. Den mit einem solch großen Antrag zum Anpaddeln hatten die Feudenheimer Sportkameraden nicht gerechnet. 

Dann kam der Endspurt den fast kerzengeraden Neckar hinab, bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel zum Bootshaus des MKG, wo wir mit Kaffee, Kuchen und natürlich auch kühlen Getränken empfangen wurden. 

Teilnehmer:

Micha, Jutta, Sabine, Volker

Vereinskilometer

79km

Resumee

Das war wieder eine gelungene Veranstaltung. Unser Hausgewässer der Neckar ist schön und bietet bei entsprechendem Wasserstand in den Altneckarschleifen von Wieblingen und Ilvesheim sogar leichtes Wildwasser. Wie bereits beschrieben die Verköstung bei den Feudenheimern und MKG-lern war gut. Und vor allem fand ich es schön, das es eine positive Reaktion auf ein Forumseintrag gab.

2 P1020343

2 P1020344

2 P1020351

2 P1020352

2 P1020353

2 P1020356

2 P1020361

2 P1020365

2 P1020369

2 P1020374

2 P1020388

2 P1020396