Am 21.10.2016 war es mal wieder soweit, das diesjährige Abpaddeln stand an. Dieses Mal steht der Neckar auf dem Programm von Neckarsteinach bis zu unserem Bootshaus. Anschließend war ein gemütlicher Ausgang mit grillen vorgesehen. Dieses Jahr waren wir eine große Gruppe mit 9 Teilnehmern (Micha, Michael, Jutta, Ute, Ronja, Volker, Sabine, Anne, Lorenz).

Da dieses Mal die Anfahrt sehr kurz ist, war erst um 10 Uhr treffen am Bootshaus. Schnell waren die Boote aufgeladen (für alle gute Wanderboote) und die Paddler umgezogen. Dann ging es mit den Autos schon nach Neckarsteinach. Nachdem die Boote abgeladen waren ging die Tour auch schon los.

Das Wetter war erst neblig, aber kaum, dass wir auf dem Wasser waren, kam die Sonne raus. Mit den guten Booten flogen die Kilometer förmlich dahin. Nach kurzer Zeit kam schon Neckargemünd mit der Mündung der Elsenz. Da wir gut vorangekommen sind, fuhren wir auch noch ein kleines Stück die Elsenz hoch. Nach etwa einem Kilometer endete die Fahrt allerdings an einem Wehr und wir mussten wieder umdrehen.

Zurück auf dem Neckar haben wir dann Neckargemünd zügig hinter uns gelassen. Bald kam schon das Wehr an der Orthopädie in Schlierbach in Sicht. Da dieses Wehr nicht fahrbar (und dies auch verboten ist), hieß es: umtragen.

Nun waren die Leute gut dran, die einen Bootswagen dabei hatten, denn der Weg warst sehr lange. An der Einstiegstelle haben wir dann erstmal Pause gemacht. Nach einer Stärkung ging es wieder weiter.

Der Weg durch Schlierbach war sehr schön zu paddeln. Zwischendurch konnte man fast vergessen, dass wir bereits in Heidelberg waren.

Allzu schnell öffnete sich das Tal und die Innenstadt war erreicht. Auf den Bergen war noch ein leichter Nebel zu erkennen, was sehr schön aussah. Nun hieß es am Wehr am Karlstor ein weiteres Mal umtragen. Dieses Mal war der Weg wesentlich kürzer und schnell waren wir wieder an der Einstiegstelle. Wer wollte konnte sich von Volker mit dem Bootswagen ins Wasser fahren lassen, was eine ziemlich nasse Angelegenheit war.

Nun ging es zügig durch die Innenstadt und zum Bootshaus.

Nach dem Ausstieg haben wir uns noch umgezogen und die Autos aus Neckarsteinach geholt.

Nun folgte noch der gemütliche Teil mit grillen und damit waren dieser Paddeltag auch schon zu Ende.

Resümee

Auch der Neckar in der Umgebung vom Bootshaus eignet sich sehr gut zum Abpaddeln. Diese Strecke hat zwar kein Wildwasser zu bieten, dafür war sie landschaftlich sehr schön. Durch die kurze Anfahrt hat man auch wesentlich mehr Zeit zum Paddeln

  • Kilometer: 17km
  • Vereinskilometer: 153km

1 DSC08788

1 DSC08797

 

1 DSC08809

1 DSC08812

1 DSC08826 1

1 DSC08837 1

1 DSC08843

1 DSC08848

1 DSC08858 1

1 DSC08866

1 DSC08868

1 DSC08871

1 DSC08878