Die Wettervorhersage ließ einen eher an ein langes herümlungern im Bett mit anschließendem Zeittodschlagen auf dem Sofa denken, als an Paddeln auf dem Rhein. Doch der PKV lockte zu seinem traditionellen Anpaddeln mit Sekt und Brezeln. Und das Lockmittel wirkte. Zahlreich fanden sich Paddler von sehr jung bis uralt, mit den unterschiedlichsten Bootstypen, vom kurzen, voluminösen Creeker bis zum langen, schnittigen Langstreckenkajak, vom Wildwasser-C1 bis zum 12er-Mannschaftkanadier, sich ein um die Paddelsaison zu eröffnen.

Als sich die wenigen Teilnehmer des WHW einfanden, waren die Brezeln schon aus, aber es gab noch Sektempfang.

2014-03-23 Anpaddel...
2014-03-23  Anpaddeln des Pfälzischen Kanuverbandes 001.jpg

Nach der Begrüßungsrede von Hanno Deffner überreichte Ralf Weinert an Manfred das Silberne Wanderfahrerabzeichen. (Leider konnte Berta ihre Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen).

2014-03-23 Anpaddel...
2014-03-23  Anpaddeln des Pfälzischen Kanuverbandes 002.jpg

Dann gings los. Die Strecke Germersheim bis Speyer ist für Rheinfahrer mit "nur" 15 km relativ kurz. Das Wetter war im Gegensatz zur Vorhersage angenehm und die Strömung war flott. bereits nach circa einer Stunde erreichten wir Speyer, doch leider war das Kehrwasser viel zu klein für uns, so das wir nicht am gemeinsamen Ziel aussteigen konnten. Wenigstens fanden wir in Mannheim ein Kehrwasser, das unseren Fahrkünsten gerecht würde und auch wir unsere Fahrt beenden konnten.

2014-03-23 Anpaddel...
2014-03-23  Anpaddeln des Pfälzischen Kanuverbandes 004.jpg
 

Teilnehmer

  • Manfred R.-K.
  • Volker G.

Strecke

  • Rhein, Germersheim bis MKV Mannheim, 40km
  • Vereinskilometer: 80km

Resumee

Rhein ist immer gut und Sekt vor dem Paddeln - warum nicht. Kurzum eine gelungene Paddeltour und die Kurzstrecke von 15km wäre bestimmt auch für andere WHW (locker) machbar gewesen.